affido - pflegefamilien | kinderdörfer | familienarbeit gmbh

 

Adresse: Hilmteichstraße 110, 8010 Graz
Geschäftsführung: Mag. Uli Reimerth
Firmenbuchnummer: 398682y
Zuständiges Firmenbuchgericht: Landesgericht für ZRS Graz
UID-Nr.: ATU 68062106FN

Vollständiges Impressum

Impressum

Voraussetzungen

Kinder auf WippeUm Pflegeeltern zu werden ist es nicht ausschlaggebend, ob Sie alleinstehend oder verheiratet sind, in einer gleichgeschlechtlichen Partnerschaft leben, Kinder haben, kinderlos sind oder einen Migrationshintergrund haben.

Allerdings wird die Eignung jeder Familie/Person im Rahmen einer Eignungsfeststellung von der Bezirksverwaltungsbehörde überprüft. Die Auswahl der Pflegeeltern und die anschließende Vermittlung eines Kindes erfolgt durch diese Behörde. Zur behördlichen Eignungsfeststellung gehören eine Reihe von Gesprächen, in denen die zuständigen Sozialarbeiter/innen sich ein möglichst genaues Bild von der Familie machen. Für Pflegeeltern ist es wichtig, dass sie ihr zukünftiges Kind mit seiner Vorgeschichte und seiner leiblichen Familie annehmen können und ihm einen guten Platz zum Leben zu geben. Sie sollten auch reflexionsbereit sein und mit Krisen umgehen können. Weitere Kriterien, die von der Behörde geprüft werden, sind die grundsätzliche finanzielle Absicherung, die gesundheitliche Eignung sowie der einwandfreie Leumund. Zusätzlich wird vorausgesetzt, dass sie eine Qualifizierungsmaßnahme für künftige Pflegepersonen besuchen.

Zu den rechtlichen Voraussetzung gehört das Alter der Pflegeeltern: der Altersunterschied zwischen Pflegepersonen und Kindern, die dauerhaft aufgenommen werden, soll 45 Jahre nicht übersteigen. Für familienpädagogische Unterbringungen gelten etwas andere Vorgaben.