affido - pflegefamilien | kinderdörfer | familienarbeit gmbh

 

Adresse: Hilmteichstraße 110, 8010 Graz
Geschäftsführung: Mag. Uli Reimerth
Firmenbuchnummer: 398682y
Zuständiges Firmenbuchgericht: Landesgericht für ZRS Graz
UID-Nr.: ATU 68062106FN

Vollständiges Impressum

Impressum

Psychologische Behandlung

KinderzeichnungDie psychologischen Behandlung richtet sich an Kinder, die bei Pflegeeltern leben und wird von Klinischen- und Gesundheitspsychologinnen angeboten. Wenn Pflegekinder Entwicklungs- und Verhaltensauffälligkeiten aufweisen, können diese die Folgen von Vernachlässigungs-, Gewalt- und/oder Missbrauchserfahrungen sein. Auch die erlebte Trennung von den Eltern spielt  eine Rolle. Auffälligkeiten werden von Kinder und Pflegeltern oft als sehr belastend erlebt.

Eine klinisch-psychologische Behandlung kann in Anspruch genommen werden, wenn Kinder...

... viel zerstören oder sich und andere verletzen
... sehr unruhig sind und sich nicht konzentrieren können
... beim Essen sehr auffällig sind (zu viel, zu wenig, nicht teilen können...)
... immer wieder lügen und stehlen
... sich in der Schule schwer tun und sich nicht motivieren lassen
... sehr traurig und gedämpft wirken
... viele Ängste und Probleme beim Ein- und Durchschlafen haben
... sich vor, bei oder nach Besuchen der leiblichen Eltern stark verändern

In einer psychologischen Behandlung wird vor allem mit dem Kind gearbeitet. Mit den Pflegeeltern gibt es einen regelmäßigen Austausch. Das Ziel ist, die Dinge in den Blick zu nehmen, die schon gut funktionieren. Dadurch kann das Kind mehr Selbstbewusstsein gewinnen und lernen, wann ihm etwas gut gelingt und was ihm gut tut. Die Lebensgeschichte des Kindes kann ebenso ein Thema in der Behandlung sein. Manchmal steht auch eine Stabilisierung der Lebenssituation im Vordergrund.